PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN"> escape small
header
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Der Junge heißt Florian.
Er ist mein Leben.
so einfach ist das.


Jeder schreibt im Moment 'nen Blog. Über sein Leben, Mode, was weiß ich nicht alles. Ich möchte einfach nur über diesen einen Jungen schreiben. Der Junge, der mir alles bedeutet. Der, der mein Leben verändert hat. Seit dem ich ihn kenne, dreht sich mein Leben nur noch um ihn. Eigentlich verrückt. Einem einzigen Jungen sein ganzes Leben zu schenken. I met him on my sweet holiday



der grund, warum ich nicht geschrieben hab, war erstmal das myblog irgendwie überhaupt nicht mehr bei mir funktioniert und andererseits weil ich einfach viel um die ohren hatte, war oft so frustriert, dass ich nicht einmal lust hatte, was zu schreiben. wie auch immer, ein monat ist ca. vergangen und damit waren viele schöne, stressige, verzweifelte momente verbunden. seit diesem 14.Februar oder allgemein seit dem, als er mich angelogen hat lief's nicht so. wir haben uns nur gestritten, kamen die ferien kaum aus ohne streiten. ich hab viel geweint, sogar er hat geweint. die ferien abgeschlossen haben wir trotzdem mit einem schönen abend. und seit dem gabs immer mal wieder auf und ab's aber größtenteils gehts wieder bergauf. größtenteils.. bis auf gestern abend/nacht. haben uns wegen irgendwelchem unsinnigen zeug gestritten. mir gehts die woche über ja sowieso nie gut und dann fing er an, mir vorwürfe (was seinerseits vielleicht nicht als vorwurf gemeint war, ich aber es grundsätzlich so auffasse) zu machen und die nacht verging wieder nicht ohne heulen. heut früh dann die sms, dass es ihm wahnsinnig leid tut. und mir irgendwie auch, ich tu mich eben schwer mich zusammenzureißen. sogar meine eltern leiden drunter. die wiederum seine eltern darüber informieren, sodass ich quasi dazu verpflichtet bin, mit einem strahlenden gesicht rumzulaufen. wie auch immer, ich werds schon irgendwie hinkriegen. jedenfalls hat streiten auch immer so seine vorteile. wenn wir uns vertragen haben ist alles wieder so wahnsinnig schön. ich bin wieder glücklich, ich bin wieder zufrieden obwohl es mitten in der woche ist. ich freu mich auf jede kleine aufmerksamkeit, die er mir schenkt. ich freu mich auf's telefonieren, ich freu mich auf's wochenende. ich freu mich auf's zusammen am telefon einschlafen. geht irgendwie nicht mehr ohne. seit n paar wochen schon schlafen wir wieder jede nacht zusammen ein. ich hör ihn abend beim einschlafen zu und er weckt mich morgens, wenn er aufstehen muss. so ist das alleine schlafen nur noch halb so schlimm. ich bin so glücklich, nach wie vor. der freund meiner cousine hat sich neulich nach 3 jahren von ihr getrennt. sie ist immer noch am boden zerstört und ich frag mich, wie sowas passieren kann. wie kann es passieren, das nach 3 jahren die gefühle weg sind? 3 jahre, die einen normalerweise noch enger verbinden sollten wie sonst schon. ich bin mir irgendwie 53597435 prozentig sicher, dass wir sowas nicht passiert. und gleichzeitig hab ich angst davor, dass es auch so unerwartet enden könnte. jetzt nicht von meiner seite aus, ich weiß gar nicht wie ich ohne ihn weitermachen sollte. aber naja. andererseits hat man bei ihnen nie so wirklich das gefühl gehabt dass dieses innige verhältnis wirklich so innig ist. dass sie sich wirklich von herzen geliebt haben. vielleicht sie ihn, aber zu ner beziehung gehören ja bekanntlich zwei. ich hab jedenfalls das gefühl, dass ich bis zum ende meines lebens mit ihm zusammen bleiben werde :-) das ist das einzige, was ich will. wofür ich zu kämpfen jederzeit bereit bin.


ohgott, ich liebe ihn, ich liebe ihn, ich liebe ihn.
ich liebe ihn so sehr.
7.3.12 18:48
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de